Zu meiner Entschuldigung…. Mein Kleiner Mann war im Dezember fast vier Wochen daheim. Erst war er krank, dann die Tagesmutter und dann war es Ganz plötzlich so weit -Weihnachten- Viel zu früh dieses Jahr. Mein Mann ist erst kurz vor Weihnachten aus Louisiana wieder gekommen und die Vorfreude auf Weihnachten hat durch die Frühlingstemperaturen sowieso gefehlt.

Kurz und knapp: Im Dezember hab ich mich voll und ganz meinen Stoffverkauf gewidmet. Mit nem 2,5jährigen Schnullerrocker brauch man gar nicht erst ans Nähen denken.

Im neuen Jahr, voller Vorfreude auf meine Nähmaschine hab ich als erstes mal ein neues Schnittmuster mit Probestoff genäht. Mein Mann sah den neuen Pulli und wußte sofort: es fehlen wieder zwei Oberteile in seinem Schrank. Tragebilder konnte ich noch nicht schießen. Werde sie aber nachreichen.

Diese Woche hatte ich auch nur zwei Vormittag zum Nähen zur Verfügung und entstanden sind ein paar niedliche Babysets

Erstlingsset, Kuschelhose, Neugeborene , Mütze
Eine Retrolatzhose von Lolletroll. Leicht abgewandelt. Ich mag keine durchgehende Teilungsnaht vorne. Das erste Mal Mit Schleifen aus Jerseynudel. Man hätte mir ja auch gleich sagen können, das man diese nur in eine Bestimmte Richtung schneiden darf 😉

Retrolatzhose, genäht, selbstgenäht, Lolletroll, Schleife

Retrolatzhose, genäht, selbstgenäht, Lolletroll
Elfentunika, genäht, selbstgenäht,
Hier fehlt definitiv noch etwas auf der Brust. Es sieht einfach zu weiß aus. Ich wurde letztens nach dem Schnittmuster gefragt. Ich hab es wieder gefunden 😉 die Elfentunika von Farbenmix. Das Oberteil war kurz davor im Müll zu landen. Geschlagene drei Stunden hab ich versucht ein Wendeoberteil daraus zu nähen. Die Ärmelnähte wollten einfach nicht nach innen verschwinden.

 

Und hier nochmal, weil sie mir so toll gefallen

Latzhose, Retrolatzhose, Lolletroll, selbstgenäht, gesnäht, Schnittmuster Lolletroll

 

Rucksack, selbstgenäht, Turnbeutel, Kindergartentasche

Wendejacke

Pin It on Pinterest

Share This